Monats-Archive: März 2017

Definition: Absoluter Deckungsbeitrag

"1. Begriff: Für ein bestimmtes Kalkulations- bzw. Bezugsobjekt gebildete Differenz zwischen direkt zurechenbaren Erlösen (Einzelerlöse) und direkt zurechenbaren Kosten (Einzelkosten). 2. Merkmal: Absolute Deckungsbeiträge machen eine Aussage über die absolute Vorteilhaftigkeit des betreffenden Kalkulations- bzw. Bezugsobjekts. Beispiel: Wird für einen Kundenauftrag ein positiver Deckungsbeitrag ermittelt, ist dieser prinzipiell anzunehmen, da er den Erfolg des Unternehmens…
Weiterlesen

An Integrated approach to decision-making

"Many organisations are relying on decision-making processes which are no longer fit for purpose, and facing a deluge of data, senior leaders are struggling to make the right decisions, according to new CGMA research. Joining the Dots: Decision-Making for a New Era gathered the views of 300 executives from large businesses around the world to…
Weiterlesen